SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

10. Rd | Frauen GL Mostv. | Wieselburg - O.Grafendorf, 2017

99 FR SCW-Obergrafend Starkbaum Apr2017 3   Meisterschafts-Auftaktspiel vom Samstag, 01.04.2017
  Wieselburg - Obergrafendorf  1:2
  SCW-Tor: Betina Zoufal;
  CITY CENTER STADION
 
AKNÖ Frauen Gebietsliga MOSTVIERTEL | 10. Spieltag
    FOTOS: Rigler/Bauer (NöN)

FR Neuzugang Leimhofer-Benesch Apr2017 IMG 8761
Neuzugänge: Sektionsleiter Marco Reichenpfader mit Gabriela Leimhofer und Torfrau Nicole Benesch die seit Feber 2017 beim Team sind, sowie Denise Bogenreiter seit Herbst 2016 im Erlauftal (von links).

Hitziges Duell.

In der Begegnung zwischen Wieselburg und Ober-Grafendorf gingen die Wogen hoch. Die Gäste setzten sich schlussendlich mit 2:1 durch.

10 FR SCW-Obergrafend Moschinger Apr2017 2

   Mittlerweile haben sich die Gemüter auf beiden Seiten wieder etwas beruhigt, gute Freunde werden die Spielerinnen der beiden Teams aber vermutlich keine mehr. Für Wieselburgs Coach Harald Schobersberger steht fest: "Der Unparteiische hat zu harten spielen lassen und hätte bei den ersten Anzeichen, dass diese Partie aus dem Ruder laufen könnte, entgegensteuern müssen." Zwei Situationen vor dem Seitenwechsel waren dabei grenzwertig. Zum einen gab es da ein lautstarkes Schreiduell zwischen zwei Spielerinnen nach einem Zweikampf samt "Geschubse", zum anderen ließ sich die Wieselburgerin Kristin Starkbaum zu einem " Frustfoul" hinreißen. Beide Male hätte der Schiedsrichter Rote Karten verteilen können.

10 FR SCW-Obergrafend Bogenreiter Apr2017 3

Schobersberger: "Für uns ist die Sache erledigt."
   Nach der Pause wurde die Spielweise nochmals härter. Viele versteckte Fouls auf beiden Seiten und ein ausbleibender Elfmeterpfiff von Nagbou nach einem Foul an Celine Hösel ließen die Emotionen nach dem Schlusspfiff überschwappen. Schobersberger gesteht: "Da hat es einige unschöne Aktionen gegeben, die ich aber nicht mehr weiter kommentieren möchte. Für uns ist die Sache erledigt."

Gäste drehten Wieselburger Führung
   Zum Spiel selbst: Die Hausherrinnen gingen nach 19 Minuten durch Betina Zoufal in Führung, standen nach einem Doppelpack von Stefanie Streyczek (37./52.) am Ende aber ohne Punkte da. Schobersberger: "Wir haben trotz der vielen Ausfälle überraschend gut gespielt. Die Gäste haben uns aber mit ihrer aggressiven Art zu sehr zugesetzt."
Quelle: meinFussball.at

Anmeldung