SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

6. Spieltag | GL Mostviertel | SC Melk - SC Wieselburg, 2015

99 FR Melk-SCW Starkbaum Okt2015 DSC 0107   Frauen Meisterschaftsspiel vom Samstag, 03.10.2015    
  SC Melk - SC Wieselburg 3:0    
     
  Schuberth Stadion Melk
 
 
AKNÖ Frauen Gebietsliga WEST | 6. Spieltag
    FOTOS: Christian Rigler
 
Derby Niederlage in Melk.
   Vor 200 Zuschauern im Melker Schuberth-Stadion übernahmen die Heimischen von Beginn an das Kommando und vergeben zwei gute Möglichkeiten. Alina Eberstaller (2.) und Lilli Winter (7.) scheitern jeweils an SCW-Torfrau Sabine Hudler. Die ersatzgeschwächten Wieselburgerinnen waren offensiv praktisch nicht vorhanden. In der 14. Minute gelingt Alina Eberstaller der Führungstreffer, als sie nach einem Lochpass Wieselburgs Schlussfrau umkurvt und trocken das Leder über die Linie schiebt. Danach verpassen es die Melkerinnen, die Führung weiter auszubauen. Die höchst agile Alina Eberstaller lässt drei hochkarätige Chancen liegen.
06 FR Melk-SCW LisaKarlinger DSC 0111
Lisa Karlinger (links) war einer der Aktivposten im Spiel gegen Melk.
   Obwohl den SCW-Girls auch im zweiten Durchgang im Spiel nach vorne nur wenig gelang, kämpften Sie tapfer weiter. Vor allem Lisa Karlinger sorgte immer wieder für Entlastung und Nadja Karlinger hielt die Abwehr dicht. Durch ein Mißgeschick von Torfrau Sabiner Hulder muss die Schobersberger-Truppe das 2:0 hinnehmen, als ihr der Ball nach einem Freistoss durch die Hände rutscht (60.). Pech hatte dann auch noch Kristin Starkbaum, als Sie eine Hereingabe unglücklich mit der Hacke ins eigene Tor abfälscht. Letztlich war der Sieg für das Heimteam durchaus verdient, da den Wieselburgerinnen kein einziger Schuss auf Tor gelang. Trotzdem lieferten die Erlauftalerinnen eine gut kämpferische Leistung ab und ließen zu keinem Zeitpunkt die Köpfe hängen.
06 FR Melk-SCW JudithMayer DSC 0161
Neuzugang Judith Mayer feierte ihr Debut im Dress der Wieselburgerinnen und kam nach der Pause zum Einsatz. 
06 FR Melk-SCW Schobersberger DSC 0162
Auf die Ausfälle der vier Stammspielerinnen angesprochen, sagte SCW-Coach Harald Schobersberger: "Solche Situationen werden noch öfters kommen, da müssen wir das Positive mitnehmen und ein, zwei Tage durchschnaufen, dann geht es weiter."
- Christian Rigler

Frauen-Team

FR-Teamfoto-JOOM Mai2018 DSC 0210  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Thomas Wagner  Trainer +43 664 1868892  
 Ing. Marco Reichenpfader  Trainer  +43 650 8104547  

 

 
 

 

 

Anmeldung