SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

Frauen Testspiel | SC Wieselburg - Union Haag

Frauenfussball SCW images   Vorbereitungsspiel vom Samstag, 23.08.2014    
  Frauen: SC Wieselburg - U. Haag 6:1 (3:0)    
  SCW Tore: Marina Krenn (2), Celine Hösel, Bipi Zoufal, Eigentor (2);    
       
SC WIESELBURG - Union HAAG 6:1 (3:0)

Torfolge: 1:0 (10.) Marina Krenn, 2:0 (25.) Bipi Zoufal, 3:0 (38.) Celine Hösel, 4:0 (41.) Marina Krenn, 5:0 (65.) Eigentor, 6:0 (71.), Eigentor, 6:1 81.);

Startelf Wieselburg
Tor: Melanie Hager
Abwehr: Julia Moschinger, Nici Wagner, Krissi Starkbaum, Lena Haubenberger;
Mittelfeld: Jasmin Riegler, Jasmin Karlinger, Lisa Karlinger, Marina Krenn, Celine Hösel;
Angriff: Bipi Zoufal;

TOOOOOOR für Wieselburg!

Gleich sechsmal durften unsere Damen am vergangen Samstag jubeln. Sie besiegten das Frauenteam aus HAAG mit einem klaren 6:1. Von Minute 1 bis 80 waren unsere Damen klar spielbestimmend und zeigten mit gutem Kombinationsspiel auf. Einziger Schönheitsfleck war das Gegentor in Minute 80 +1.

   Die Erlauftalerinnen waren von Beginn an klar die spielbestimmende Mannschaft. Man begann höchst motiviert, denn es sollte nach zwei Unentschieden gegen Gebietsliga-Mannschaften der erste Sieg her. Durch gute Spielzüge, sowohl über die Rechte als auch über die linke Angriffsseite, wurden   100%ige Chancen herausgespielt. Es war nur eine Frage der Zeit bis das 1:0 fallen sollte. In Minute 10 war es dann soweit. Marina Krenn schloss nach Hösel Querpass erfolgreich ins lange Eck ab. Danach wurden sehr viele Chancen vergeben. Wie in den letzten spielen scheiterte man der nötigen Konsequenz im Torabschluss. Neuzugang Jasmin Riegler und Bipi Zoufal vergaben die besten Chancen für einen weiteren Treffer. Nach 25 Minuten das erlösende 2:0. Bipi Zoufal schob den Ball im 5 Meter Raum, wie einst Toni Polster, trocken nach Krenn-Stanglpass ein. Kurz vor der Pause stellte unsere 10er Celine Hösel, nach toller Einzelaktion, den verdienten 3:0 Pausenstand her.

 

   Wiederanpfiff, es war nicht mal eine Minute gespielt, stellte Marina Krenn gekonnt auf 4zu0. Danach plätscherte das Spiel dahin. Dennoch wurden wieder einige hochkarätige Chancen vernebelt. Es dauerte bis zur Minute 65 wo ein Zoufal Schuss von einer Haagerin unhaltbar ins eigne Tor abgefälscht wurde. 5:0.

   Nach ungefähr 70 Minuten Spielzeit war es abermals eine Haagerin die den Ball ins eigene Tor abfälschte und so stand es 6:0. Bis zur Nachspielzeit tat sich nichts mehr im City Center Stadion von Wieselburg. In der Nachspielzeit verkürzten die Haagerinnnen nach einem Freistoss auf 6:1.

Fazit: Man kann mit dem Ergebnis zufrieden sein. Die Abwehr der Wieselburgerinnen stand sicher und so fanden die Haager keine Chancen vor. Größtes Manko war die Chancenauswertung. Es war ein erfolgreicher Test vor dem letzten Freundschaftsspiel gegen Titelfavorit der GebietsligaSt.Georgen/Leys.

- Marco Reichenpfader

Stimmen zum Spiel

Sektionsleiter Marco Reichenpfader
Bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Man spielte schon sehr schöne Kombination und man konnte dadurch gute Chancen kreieren. Wir haben noch leichte Abstimmungs- und Stellungsspiel Schwierigkeiten im Mittelfeld, aber diese sind leicht zu beheben. Ich bin sehr stolz auf unsere Junge Truppe. Starke Leistung

Kapitän Krissi Starkbaum
Super Sieg für unser Selbstvertrauen. Tolle Laufleistung und nahezu perfektes Passspiel haben uns zu diesem Sieg gebracht. Bin über unsere Leistung sehr überrascht.

Trainer Harry Schobersberger
Gute Aktionen, Chancenauswertung mangelhaft. Bin mit der Einsatzbereitschaft sehr zufrieden und noch dazu sehr stolz über unsere sichtbare Verbesserung in den letzten Monaten.

     

Frauen-Team

Frauen-Team AKNOe Noefv-Sept2016  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Thomas Wagner  Trainer +43 664 1868892  
 Marco Reichenpfader  Trainer  +43 650 8104547  

 

 
 

 

 

Anmeldung