SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

13. Spieltag | Wieselburg - Langenlois, 2018

99 Ybbs-SCW Speiser Mai2017 IMG 9139   Auftakt Meisterschaftsspiel vom DI, 14.8.2018   Matchsponsor
 

Wieselburg - Langenlois 5:1
SCW-Tore: Saffertmüller, Hinterberger (3), Skriwan;

 

Weichberger Radsport Zweizeilig AllesLaeuftBesser 

 

U23: 2:0 | Tore: P. Wurzer, Ökrös;

 
  City Center Stadion Wieselburg  
 
2. Landesliga WEST | 13. Spieltag (vorgezogene Runde)
FOTOS: Rigler

Der SC Wieselburg bedankt sich bei Reifen WEICHBERGER für die Übernahme der Patronanz sowie der Matchballspende im Spiel gegen den USV Langenlois.

01 Patronanz-Weichberger Aug2018 IMG 1643
Foto v.l.: Obmann Robert Gnant, Luca Biber, Geschäftsführer Matthias Leichtfried (Weichberger);

 
"Auftakt: gelungen."

Wieselburg schickte Langenlois mit fünf Gegentreffern im Gepäck zurück nach Hause. Gabriel Hinterberger netzte dreifach.

Unterhielt man sich am Dienstag-Abend gegen 22 Uhr mit Richard Scheidl, fand man sich einem rundum zufriedenen Menschen gegenüber. Kein Wunder. Scheidls Team, der SC Wieselburg, war soeben mit einem deutlichen 5:1 über Langenlois in die neue Saison gestartet. Der Sektionsleiter resümierte zu Recht positiv: „Ich glaube, man kann sagen – Auftakt: gelungen.“

Guter Beginn der Gäste
Dabei sah es zunächst nicht nach einer klaren Angelegenheit für die Braustädter aus. Die Gäste hielten in den ersten 15 Minuten nämlich ausgesprochen gut dagegen, waren nah am Mann, boten den Hausherren Paroli. „Vielleicht hatten sie damit aber schon ein wenig ihr Pulver verschossen“, grübelte Scheidl. Denn Wieselburg übernahm nun nach und nach die Kontrolle. Logische Konsequenz war das 1:0 durch Tobias Saffertmüller nach einer Flanke von Neuzugang Clemens Heindl (17.). Bis zum Pausenpfiff fanden die Hausherren noch zwei gute Chancen vor. Die Gäste ihrerseits wurden durch Standards gefährlich.

Doppelschlag brachte Entscheidung
Zu Beginn der zweiten 45 Minuten war Wieselburg bemüht, keine Zweifel darüber aufkommen zu lassen, wer das Feld als Sieger verlassen würde. Ein Doppelschlag von Gabriel Hinterberger (51.) und Nico Skriwan (52.) brachte die (Vor)Entscheidung. Besonders der Treffer von Skriwan gefiel Sektionsleiter Scheidl. „Eine herrlich Dreierkombination über Paul Roher, Gabriel Hinterberger und Nico Skriwan. Der schönste Treffer des Spiels.“ Langenlois kam durch Michael Wildpert zwar zum zwischenzeitlichen 1:3 aus ihrer Sicht (68.), im Grunde ging den Gästen aber immer mehr die Kraft aus. Die sich bietenden Räume nutzten die Braustädter und legten in Person von Gabriel Hinterberger noch zwei Treffer drauf (70./80.).

Quelle: meinFussball.at

Kampfmannschaft 2018/19

KM-Teamfoto Joom2 Aug2018 IMG 1758  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Markus Hieß  Trainer +43 664 73160387  
 Markus Wippl  Co-Trainer  +43 660 5475909  
 Markus Schatz  Co-Trainer +43 676 6713031  

Anmeldung