SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

23. Spieltag | 2. LL West | Wieselburg - Würmla, 2018

99 SCW-Wuermla Speiser BAUER-Mai2018-022   Meisterschaftsspiel vom Freitag, 18.5.2018   Matchsponsor
  Wieselburg - Würmla 3:0
Tore: Hinterberger, Göbl, L. Biber;
 

Haubis Logo Tag g Claim 4c versand 

  U23: 2:2 | SCW-Tore: F. Heigl, J. Biber;  
  City Center Stadion Wieselburg  
 
2. Landesliga WEST | 23. Spieltag
FOTOS: R. Bauer/Rigler

Der SC Wieselburg bedankt sich bei Haubis für die Übernahme der Patronanz sowie der Matchballspende im Spiel gegen den SV Würmla.

23 Patronanz Haubis Wuermla Mai2018 DSC 0173
Foto v.l.: Marketingleiter Harald Affengruber (Haubis), Reinhard Wurzer, Obmann Stv. Matthias Leichtfried;

 
Souveräne Wieselburger.

Würmla leistete in der Braustadt zu Beginn erbitterten Widerstand, am Ende setzten sich die Hausherren, auch in der Höhe, verdient durch.

„Es war gut anzuschauen“, befand Richard Scheidl, Sektionsleiter des SC Wieselburg. „Eine flotte Partie. Würmla wollte eben auch spielen und hat nicht nur verteidigt.“ In der ersten halben Stunde war das Kräfteverhältnis im City-Center-Stadion dementsprechend auch ausgeglichen. Große Chancen blieben zunächst allerdings aus. Das änderte sich nach den angesprochenen knapp 30 Minuten.

23 SCW-Wuermla Sourek BAUER-Mai2018-05
Defensiv-Legionär Ondrej Sourek (r.) agierte sicher in der SCW-Abwehr.

Schlag auf Schlag.
Wieselburgs Keeper Thomas Baumann rettete, nach einem von ihm außerhalb des Strafraumes begangenen Fouls und des in Folge verhängten Freistoßes, doppelt in extremis. Quasi im Gegenzug stellte Wieselburg auf 1:0. Paul Roher tankte sich durch, schickte Gabriel Hinterberger, der ließ noch zwei Gegner aussteigen und sorgte für die Führung (31.). „Ein typisches Hinterberger-Tor“, befand Scheidl. Kurz danach scheiterte Nico Skriwan dann nach Ferscherl-Vorlage von Michal Ordos in aussichtsreicher Position. Im Augenblick natürlich ärgerlich. Scheidl befand aber: „Ab diesem Moment hatten wir das Spiel unter Kontrolle.“

23 SCW-Wuermla TrainerTeam BAUER-Mai2018-01
Coach Markus Hieß (l.) kann zufrieden sein, ist seit Amtsantritt mit seinem Team noch ungeschlagen.

Roman Wurzer zog die Fäden.
Die Hausherren gaben das Heft des Handelns in den zweiten 45 Minuten nicht mehr aus der Hand. Angetrieben vom nimmermüden Roman Wurzer, der das Spiel seiner Elf im Mittelfeld unermüdlich ankurbelte, erspielte sich der SCW Chance um Chance. Patrick Göbl nützte eine davon. Er überspielte – natürlich nach Wurzer-Pass – den Gästekeeper und sorgte für die Vorentscheidung (50.). Luca Biber markierte kurz vor Schluss dann das 3:0 (83.). Scheidl: „Ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg.“

Quelle: meinFussball.at

Nächste Begegnung

2. Landesliga West 2017/2018
Sa, 26. Mai. 2018 19.00
Melk WIESELBURG -:-

2. Landesliga West 2017/2018
Fr, 01. Jun. 2018 19.30
WIESELBURG Amaliendorf -:-

Minitabelle

2. Landesliga West 2017/2018

# Mannschaft SP PKT
1 Kilb 23 52
2 WIESELBURG 23 48
3 Schrems 23 46
4 Melk 23 41
5 Eggenburg 23 37

Kampfmannschaft 2017/18

KM-Team Joom Aug-2017 IMG 9616  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Markus Hieß  Trainer +43 664 73160387  
 Markus Wippl  Co-Trainer  +43 660 5475909  
 Markus Schatz  Co-Trainer +43 676 6713031  

Anmeldung