SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

5. Spieltag | 2. LL West | FC Rohrendorf - SC Wieselburg, 2015

99 SCW-Rohrendorf Brankl Juni2015 IMG 0165   Meisterschaftsspiel vom Samstag, 12.09.2015
  FC Rohrendorf - SC Wieselburg 2:2
  SCW Tore: Stefan Sailer, Patrick Göbl;
  U23: 2:2 
 
2. Landesliga WEST | 5. Spieltag
    FOTOS: Wolfgang Rigler
 
 
Wieselburg verspielt erneut eine 2:0-Führung
Dem SCW gehen allmählich die Spieler aus. Für das Spiel gegen Gmünd fehlen jetzt auch noch die gesperren Alexander Greil und Stefan Zoufal sowie Stefan Sailer, der nach Foulspiel im Spiel gegen Rohrendorf sich das Wdenbein brach.
05 Rohrendorf-SCW Sailer 12-09-2015 IMG 4751

In den ersten 20 Minuten der Begegnung sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe mit leichten Feldvorteilen der Gastgeber. Die erste Topchance erspielten sich die Rohrendorfer in der 22. Minute durch Christian Szalay, die jedoch SCW-Keeper Loidl bravurös parierte. Sieben Minuten später gelang auch den Erlauftalern der erste gefährliche Angriff, wobei Patrick Göbl im Strafraum der Heimischen nur mehr durch ein Foul zu stoppen war. Den verhängten Elfmeter verwertet Stefan Sailer sicher zur 1:0-Führung (29.). Die Rohrendorfer erhöhten danach den Druck, Hans Ebner scheitert aus kurzer Distanz (31.) und Jiri Adamec an Aluminium (34.). Kurz vor dem Pausenpfiff leitet Stefan Sailer einen schnellen Konter ein und bedient Patrick Göbl, der im zweiten Versuch zur überraschenden 2:0 Führung einnetzt (45.). Noch im Wieselburger Torjubel attackiert Rohrendorfs Kapitän Stefan Sailer und wurde vom Schiri mit Rot vom Platz gestellt.

05 Rohrendorf-SCW Brankl 12-09-2015 IMG 4769
Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber zielstrebiger. Doch Jiri Adamec scheiterte an Torwart Loidl (51.) und an der Latte (64.). Zuvor musste Zdenek Partys nach Gelb-Rot ein weiterer Rohrendorfer das Feld verlassen (57.). Diesen nummerischen Vorteil wussten die Erlauftaler nicht zu nutzen und agierten körperlos und ohne Elan. Der aktivste Wieselburger war eigentlich Coach Christian Mauerer an der Seitenlinie, der immer wieder Versuchte sein Team zu motivieren. Ein Foul von Alexander Greil im SCW-Strafraum und den darauf folgenden Elfmeter brachte den Anschlusstreffer, obwohl Adamec erst im Nachschuss das Tor traf. Das gab dem Spiel die Wende. Auch weil Maximilian Denk (74.) und zweimal Patrick Göbl (81./84.) drei hochkarätige Chancen ausließen. In der 85. Minute erzielt dann Michael Chudik den Ausgleichstreffer, nach einem Pass in den SCW-Rückraum versenkt er das Leder im kurzen Eck. In der Schlussphase sah dann noch Stephan Zoufal Gelb-Rot (92.) und Rohrendorf vergab zwei gute Möglichkeiten zu einem möglichen Sieg.

Kampfmannschaft 2015/16

KM Teamfoto MODUL Aug2015 IMG 4372  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Christian Maurer  Trainer    
 Markus Wippl  Co-Trainer  +43 660 5475909  

 

 
 

 

 

Anmeldung