SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

4. Spieltag | 2. LL West | SC Wieselburg - SK Eggenburg, 2015

99 SCW-Eggenburg AGreil-MLoidl 04-09-2015 DSC 0413   Meisterschaftsspiel vom Freitag, 4.9.2015   Matchsponsor
  Wieselburg - Eggenburg 5:3   bauerei-wieselburgerbier-logo
  Alle Tore auf Video, auf WEITERLESEN klicken;  
  U23: 5:0  |  CITY CENTERSTADION  
 
2. Landesliga WEST | 4. Spieltag
    FOTOS: Wolfgang Rigler

Der SC Wieselburg bedankt sich bei der BRAUEREI WIESELBURG für die Übernahme der Patronanz sowie der Matchballspende im Spiel gegen den SK Eggenburg.
04 Patronanz-Bauerei-Eggenburg Sept2015 IMG 4656
Foto v.l.: Obmann Stv. Matthias Leichfried, Maximilian Denk, Felix Karner, Verkaufsdirektor Harald Marker und Alfred Schellenbacher (beide Brauerei).

 
 
Erster Saisonsieg mit Wieselburger Torfestival.
04 SCW-Eggenburg PGoebl 04-09-2015 DSC 0431
Patrick Göbl (links) erzielte die frühe Führung für Wieselburg.

Wieselburg startete vor knapp 300 Zuschauern stark in die Begegnung und führte nach zehn Minuten bereits 2:0. Nach einem Angriff über die linke Seite hatte Patrick Göbl keine Mühe, den Ball im leeren Tor unterzubringen. In der 10. Minute griffen die Heimischen wieder von der Flanke an, dieses Mal schloss Stefan Sailer ab. Nach der schnellen Führung fiel Wieselburg allerdings zurück und leistete sich unnötige Ballverluste. Eggenburg kam so immer besser ins Spiel, und Max Blauensteiner erzielte mit einem satten Schuss vom 16er den Anschlusstreffer.

04 SCW-Eggenburg 5Verletzte 04-09-2015 DSC 0426
Das Lazarett des SC Wieselburg: Raphael Affengruber, Paul Roher, Alexander Obermayr, Andreas Schluder und Michael Aigner (v.l.). Eine halbe Mannschaft.

Kurz nach der Pause gelang Eggenburg der Ausgleich, nach einer hohen Hereingabe vom rechten Flügel schloss Vojtech Schulmeister zum 2:2 ab (52.). Wieselburg zeigte nach dem Ausgleich, dass die Mannschaft nicht wieder nach einer Führung einen Sieg verschenken wollte und zeigte sich danach äußerst effizient. Nach einem schnell abgespielten Freistoß und einem Stanglpass war Abwehrrecke Alexander Greil zur Stelle und vollendete zum 3:2 (57.). In der 63. Minute verwertet Reinhard Wurzer souverän einen Foulelfmeter zum 4:2. Fünf Minuten später sorgte Wieselburg für die Vorentscheidung im Match: Tobias Brankl wurde im Strafraum der Ball zugesteckt und der 16jährige netzte ein. Eggenburg gab auch nach dem klaren Rückstand nicht auf und wollte noch einmal herankommen. Die einzige Ausbeute aus den Offensivbemühungen war schließlich der Treffer zum 3:5, Vojtech Schulmeisters Tor in der 81. Minute kam aber zu spät.

Quelle: ligaportal.at

 

Torvideo
   

Kampfmannschaft 2015/16

KM Teamfoto MODUL Aug2015 IMG 4372  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Christian Maurer  Trainer    
 Markus Wippl  Co-Trainer  +43 660 5475909  

 

 
 

 

 

Anmeldung