SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

4. Spieltag | 2. LL West | SC Gmünd - SC Wieselburg

99 Gmuend-SCW RWurzer 05-09-2014   Meisterschaftspiel vom Freitag , 05.09.2014    
       
  SC Gmünd - SC Wieselburg 1:1 (0:1)    
  Tor: Rainer Hudler            Sportplatz Gmünd          
 

U23: 1:1

Der SC Wieselburg bedankt sich bei folgenden Firmen für die Verpflegungs-Spende für die Busfahrt nach Gmünd:

EUROspar-einzeilig LOGO  

wurzer-logo.doc moser-wurst logo Neubacher LOGO

 
2. Landesligas WEST | 4. Spieltag   
Wieselburg entführt einen Punkt aus Gmünd.
   Der Aufsteiger aus Wieselburg fand schnell ins Spiel und hatte die Partie bereits in der Anfangsphase weitgehend im Griff. Die Gäste hatten etwas mehr Ballanteile, waren die spielerisch überlegene Mannschaft und gewannen zahlreiche Zweikämpfe. Gmünd wurde jedoch immer wieder durch Standardsituationen gefährlich – alleine in der 1. Halbzeit traten die Hausherren etwa 15 Eckbälle und viele Freistöße. Der erste Treffer gelang aber Wieselburg: In der 29. Minute wurde die Kugel durch einen schönen Pass mit der Ferse auf Hudler weitergeleitet, der zur 1:0-Führung traf. In der Pause kam es zum ersten Wechsel – aber nicht zwischen zwei Fußballspielern, sondern zwischen den Unparteiischen. Schiedsrichter Rauschmayr konnte das Spiel aufgrund einer Verletzung nicht weiterpfeifen und wurde Linienrichter Tiefenbacher ersetzt.

04 Gmuend-SCW Pecka 05-09-2014 FOTOS: A. Tanzer

   Auch in der 2. Halbzeit sahen etwa 230 Zuschauer eine sehr intensive Partie mit durchaus hohem Tempo. Die etwas bessere Mannschaft blieb weiterhin Wieselburg – bis zur 64. Minute jedenfalls. Ab diesem Zeitpunkt musste Wieselburg nämlich mit einem Spieler weniger auf dem Platz auskommen, weil Hofmarcher nach einem wiederholten Foulspiel mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz musste. Die Hausherren münzten die numerische Überlegenheit nur vier Minuten später in den Ausgleichstreffer um. Nico Schrittwieser kam nach einem gestochere im Strafraum an den Ball und brachte ihn beim dritten Versuch im Tor der Gäste unter – 1:1. Gmünd machte auch nach dem Ausgleich gehörig Druck und drängte auf die Führung. Die Hausherren versuchten vorwiegend mit hohen Bällen in die Spitze zum Erfolg zu kommen. Wieselburg lauerte auf Kontermöglichkeiten, die sich öfters boten, weil Gmünd auf totale Offensive setzte. Am Ende blieb es jedoch beim 1:1-Unentschieden.
- Kordian Prokop (ligaportal.at)

Kampfmannschaft 2014/15

KM Team Mai2014 IMG 0950  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Christian Maurer  Trainer    
 Markus Wippl  Co-Trainer  +43 660 5475909  

 

 
 

 

 

Anmeldung