SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

1. Spieltag | 2. LL West | SC Wieselburg - SC Melk

99 SCW-Melk Pecka 15-08-2014 DSC 3941   nächstes Meisterschaftspiel vom Freitag, 15.08.2014   Matchsponsor
  SC Wieselburg - SC Melk 0:0   trenkwalder-logo-akt.doc
  U23: 4:5
 
  Live Ticker...  
 
     
2. Landesliga WEST | 1. Spieltag  
     
Der SC Wieselburg bedankt sich bei TRENKWALDER für die Übernahme der Patronanz sowie Gasthof zur Alm, Fam. Stricker für die Matchballspende im Derby gegen den SC Melk.  
01 Patronanz-Trenkwalder SCW-Melk Aug2014 DSC 3933 GasthofAlm Logo
Foto v.l.: Christopher Stricker (zur Alm) mit Sohn, Franz Wurzer, Mag. Klaus Lercher (GF Trenkwalder), Obmann Robert Gnant; Fotos: Wolfgang Rigler

SCW lässt Federn, Torlos gegen Melk.

Wieselburg kommt bei der Landesliga-Premiere nicht über ein 0:0 gegen Melk hinaus. Keeper Schönauer sorgt mit starken Paraden für einen Teilerfolg.

01 SCW-Melk Sailer 15-08-2014 DSC 3988
Stefan Sailer (r.) hatte zu Beginn nach Roher-Zuspiel die beste SCW-Chance.

   Die Erlauftaler hatten vor 800 Zuschauern zu Beginn leichte Feldvorteile und waren das druckvollere Team. Die klaren Chancen vor der Halbzeitpause durch Stefan Sailer (5.) und Raphael Affengruber (12.) waren die logische Folge. Nach einer knappen halben Stunde übernahmen die Gäste das Kommando. In der 27. Minute hatten die Melker durch Lukas Eder ihren ersten Hochkaräter, er scheitert jedoch am SCW-Goalie. Kurz vor der Pause Rote Karte für den Exinternationalen Marek Heinz im Dress der Melker, der sich zu einer verbalen Schiedsrichter-Beleidigung hinreißen lässt (38). Die letzte Möglichkeit in der ersten Halbzeit verzeichnen die Gäste, Hudl kann SCW-Keeper Schönauer erneut nicht bezwingen (45.).

01 SCW-Melk Zuschauer 15-08-2014 DSC 3977
Mit Abwehrrecke Andreas Schluder hatten die Melker Angreifer ihre Mühe.

   Auch nach dem Wechsel sahen die Fans des Gastgebers ihre Mannschaft optisch überlegen. Allerdings fehlte es bei dem temporeichen Spiel der Braustädter an der letzten Konsequenz und Präzision. So blieb auch Lubos Pecka aus kurzer Distanz erfolglos (47.) und Paul Roher verfehlte nach einem Freistoß das Melker Tor nur um Haaresbreite (58.). Auf der Gegenseite kann Rudi Buchinger nach Corner den Ball per Kopf nicht im SCW-Tor unterbringen (60.). Danach erhöhen die dezimierten Melker den Druck, scheitern erneut zweimal am starken SCW-Schlussmann. Erst in der Schlussphase hat die Mauerer-Elf die Partie wieder im Griff, obwohl die Gäste beinahe den Spielverlauf auf den Kopf gestellt hätten, als in der Nachspielzeit SCW-Goalie Schönauer nach einem Eckball noch einmal rettend eingreifen musste.

- Christian Rigler
01 SCW-Melk Schluder 15-08-2014 DSC 3974
Tolle Zuschauerkulisse im City Center Stadion Wieselburg.

Kampfmannschaft 2014/15

KM Team Mai2014 IMG 0950  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Christian Maurer  Trainer    
 Markus Wippl  Co-Trainer  +43 660 5475909  

 

 
 

 

 

Anmeldung