SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

23. Spieltag Gebietsliga West | SC Wieselburg - SVU Mauer

23 SCW-Mauer Liebmann-Zoufal-2014-DSC 10048   Meisterschaftspiel vom Freitag, 16.05.2014   Matchsponsor
 

SC Wieselburg - SVU Mauer 4:2 (2:2)

  efs-animation
  Der SC Wieselburg ist MEISTER der GLW 2013/14  
  Live Ticker...   
     
Der frisch gebackene MEISTER SC Wieselburg bedankt sich bei Reinprecht Kämpf für die Übernahme der Patronanz sowie für die Matchballspende im Spiel gegen den SVU Mauer.

23-Patronanz-Reinprecht-SCW-Mauer-2014 IMG 0784

Foto v.l.: Obmann Robert Gnant, Harald Schrittwieser, Reinprecht Kämpf, Matthias Leichtfried.

 

 

   
Gebietsliga WEST | 23. Spieltag  
     

Wieselburg schnappt sich Meistertitel-Titel

Der SC Wieselburg sichert sich im Heimspiel gegen SVU Mauer die Meisterschaft. Pecka, Zoufal und Ökrös sichern der SCW-Gemeinde den Meisterteller und den langersehnten Aufstieg in die 2. Landesliga.
23 SCW-Mauer Meisterjubel-2014-DSC 0988

Der SC Raika Trenkwalder Wieselburg hat den ersten Matchball verwandelt und sich einen weiteren Platz in den Vereins-Geschichtsbüchern gesichert.

Die Braustädter machten durch ein 4:2 (2:2) gegen die Mauringer bereits am 23. Spieltag die Meisterschaft perfekt – nach 52 Jahren steht der SCW wieder in der 2. Landesliga West, damals hieß diese II. Liga West (1961/62).

Lubos Pecka (13., 85.), Stephan Zoufal (33.) und Krisztian Ökrös (88.) erzielten die Tore zum 17. Ligasieg. Thomas Freudenthaler hatte per Abstauber zum Anschlusstreffer verwertet (38.) und Youngster Stefan Plavotic sogar zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen. (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Somit darf Martin Rötzer bereits in seiner 2. Saison als SCW-Trainer den Meisterteller beim 80 jährigen Jubiläumsfest des SC Wieselburg am 30. Mai stemmen.

Rötzer und die 350 Zuschauer sahen eine erneut spielbestimmende SCW-Mannschaft, in der Hudler und Höfler wieder von Beginn an spielten.

Dafür fehlten die langzeitverletzten Georg Reichmann und Raphael Affengruber sowie der gelbgesperrte Andreas Schluder und Stefan Sailer (Rotsperre) in der Anfangsformation.

 

Wieselburg mit Frühstart.

Die Erlauftaler übernahmen von Beginn an das Kommando und gingen früh in Führung: Jürgen Teufl brachte den Ball vor das Tor, Hudler leitete den Ball weiter und so konnte Pecka aus kurzer Distanz einschieben.

Die Rötzer-Elf blieb am Drücker und durfte bald ein weiteres Mal jubeln. Nach Lubos Peckas Linksflanke erzielte Zoufal sein erstes Saisontor (33.). Zuletzt hatte der Außenverteidiger in der vorigen Saison am 6. April 2013 gegen ASK Kematen getroffen.

Zuvor vergaben die Gastgeber noch weitere Großchancen: So scheitert Teufl am Gästekeeper (20.) und Roher setzte einen Schuss aus der Distanz knapp neben das Tor (21.).

Aus heiterem Himmel kamen die Mauringer kurz vorm Pausenpfiff zum Anschlusstor (38.) und zwei Minuten später sogar zum Ausgleich, den Plavotic per Kopf erzielt.

 

Hochspannung bis zum Ende.

Im zweiten Durchgang blieben echte Highlights in Wieselburg lange Mangelware. Zwar schenkten sich beide Teams nichts, aber im Spiel nach vorne ließen sowohl Wieselburg als auch Mauer die nötige Präzision vermissen, um die gegnerische Abwehrreihe in Verlegenheit zu bringen.

Erst Jürgen Teufl riss die Zuschauer dann erstmals von ihren Sitzen, scheitert aber erneut am Gästekeeper (68.). Erst gegen Ende der Partie spielte der SCW schneller und entschlossener nach vorne, sodass die Fans doch noch auf ihre Kosten kamen und einige Chancen sahen.

Die Erlösung folgte in der 85. Minute, als Pecka nach einer weiten Flanke von Vojtisek zwei Gegenspieler aussteigen lässt und zur erneuten Führung einnetzt. Die Wieselburger Fans stimmten nach dem Tor laute Jubelgesänge an. Doch der eingewechselte Ökrös brachte die SCW-Anhänger zum kochen: Mit einem schönen Lupfer ins Mauringer Tor war die Niederlage für Mauer besiegelt und der Wieselburger Meistertitel endgültig fixiert.

- Christian Rigler

     

Kampfmannschaft 2013/14

scw-team nov2013 dsc 8240  
 
 
 
 
 
 
 
   
 Trainer & Betreuer  Funktion  Telefon  
 Martin Rötzer  Trainer  +43 676 7393539  
 Markus Wippl  Co-Trainer  +43 660 5475909  

 

 
 

 

 

Anmeldung