SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

23. Spieltag Gebietsliga WEST | SC Raika Trenkwalder Wieselburg - ASK Wilhelmsburg

99 scw-wilhelm-affengruber 2013 Meisterschaftsspiel vom Freitag, 24.05.2013 Matchsponsor
 

holzbau-winkler-web-2010

 

Wieselburg - Wilhelmsburg 2:2 (2:1)

Tore: Pecka (2)
U23: 1:1, Tor: Baumann
 

 

 
 

 Der SC Wieselburg bedankt sich bei

Holzbau Winkler

für die Übernahme der Patronanz sowie für die Matchballspende

  23-patronanz holzbauwinkler wilhelm-2013

 

 

holzbau-winkler-web-2010

 

Bericht folgt....

Foto v.l.: Stefan Sailer, Karl Eßletzbichler, Obmann Robert Gnant, Alex Wippel;

 

 

SCW verpasst Sieg gegen Leader Wilhelmsburg

Tistesse statt Jubel: die Erlauftaler fighteten und führten bis zur 90. Minute. Nur mit einem Sieg hätte Wieselburg den Tabellenführer noch einmal unter Druck setzen können.

 

 

FOTOS: Wolfgang Rigler
  23 scw-wilhelm-peckaschludigoebl 2013

 

Ein Klassespiel, in dem es gleich ordentlich zur Sache ging. Beim 0:1 in der 9. Minute ging Paul Roher zu ungestüm im Strafraum in den Zweikampf und der Gefoulte Libos Balaz selbst verwertet den Strafstoß. Das Rötzer-Team antwortete prompt 4 Minuten später. Nach herrlicher Vorarbeit von Raphael Affengruber erzielt Lubos Pecka den Ausgleich. In Folge blieb es rasant, aber mehr als gefährliche Versuche aus der Distanz auf beiden Seiten sprangen zunächst nicht heraus. Erst kurz vor dem Pausenpfiff drehte der starke Pecka die Begegnung gegen den ASK, als er nach Zuspiel von Franz Wurzer das Leder unhaltbar ins lange Eck hämmerte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war Wieselburg die etwas bessere und gefährlichere Mannschaft. Zuerst vernebelte Hudler und zielte am langen Eck vorbei (49.) und zwei Minuten später knallt Raphael Affengruber eine Hudler-Flanke an die Querlatte. Nach rund einer Stunde Spielzeit übernahm Wilhelmsburg das Kommando und wollte den Ausgleich. Doch fehlte ihnen die letzte Genauigkeit häufig. Als in der Schlussphase alles schon mit einen Sieg der Heimischen rechnete, machte ein lang gespielter Pass der Gäste alles zu Nichte. Erneut ist Libos Balaz erfolgreich und trifft aus kurzer Distanz zum 2:2 Endstand.
- Christian Rigler

Anmeldung