SC RAIKA TRENKWALDER WIESELBURG

COM_JOOMLEAGUE_ST_SOCCER Staffel-ID [Gebietsliga West 2011 / 2012]    
 Spielbericht: 26 Spieltag - Samstag, 09 Juni 2012 - 17:30 Uhr
Mank 2 - 2 WIESELBURG
(0 - 2)

Informationen

Spieldatum: Samstag, 09 Juni 2012
Beginn des Spiels: 17:30 Uhr
Austragungsort Sportplatz Mank
Schiedsrichter: Michael Klug
 
Zuschauerzahl : 80

Startaufstellung

Sturm
Mittelfeld
Abwehr
Tormann

Auswechslungen

Ereignisse

Zeit Ereignis
87Gelbe KarteGelbe Karte (Foul) - Istvan Ladoczki
76Gelbe Karte Andreas Zimola (Mittelfeld)
 Gelbe Karte Christoph Kaiblinger (Sturm) 
76Gelbe Karte Stefan Sailer (Mittelfeld)
 Gelbe Karte Yetkin Boral (Sturm) 
73TorTor (2:2) - Daniel Schmidt
66Tor Raphael Affengruber (Sturm)
 Tor Thomas Buschenreithner (Abwehr) 
66TorTor (1:2) - Daniel Schmidt
63Tor Stefan Schrittwieser (Mittelfeld)
 Tor Daniel Essletzbichler (Abwehr) 
52Gelbe KarteGelbe Karte (Foul) - Raphael Affengruber
38Gelbe KarteGelbe Karte (Unsportl.) - Stefan Sailer
34Gelbe KarteGelbe Karte (Foul) - Robert Reiterlehner
22TorTor (0:2) - Stefan Sailer
18Gelbe KarteGelbe Karte (Foul) - Stefan Löschenbrand
14Gelbe KarteGelbe Karte (Foul) - Pavel Vojtisek
04TorTor (0:1) - Raphael Affengruber

 Zusammenfassung

Kein Sieg in Mank, auf Platz fünf abgerutscht!

Ein Déjà-vu für den SCW in Mank. Wie schon in der Vorwoche lagen die Erlauftaler nach einer tollen ersten Hälfte bereits 2:0 in Front, ehe Schmidt zweimal einnetzte.

 

 

 

26-mank-raffengruber_2012.jpg
Tor nach 4 Minuten durch Raphael Affengruber (l.), er war im 1. Durchgang der gefährlichste Offensivmann. 
   Als klar bessere Mannschaft ging der SCW bereits in der 4. Minute 1:0 in Führung. Stefan Sailer mit einem scharfen Schuss, welchen der Manker Goalie Kozisnik nicht unter Kontrolle bringen konnte. Raphael Affengruber stand Goldrichtig und konnte zur Führung einschießen. In Folge spielten die Erlauftaler zielstrebig nach vorne und kontrollierten die Partie, die Hausherren hingegen agierten vorerst zu Umständlich. Der Offensivgeist der Wieselburger wurde in der 22. Minute belohnt. Tomasz Romaniuk spielt für den freistehenden Stefan Sailer auf, der das Leder platziert ins kurze Eck in die Maschen setzt. Doch die Rötzer-Elf versäumt es, mit den vorhandenen Chancen die Partie vorzeitig zu Entscheiden. Dominik Liebmann verfehlt nach Reinhard Wurzer Freistoß das Manke Gehäuse nur knapp (36.) und kurz vorm Pausenpfiff scheitert Romaniuk mit einem Kopfball am Heimgoalie (45.). Die einzige Hochkarätige Möglichkeit für die Manker hat Istvan Ladoczki , der nach einem Stanglpass das leere Tor nicht trifft (44.).
   
     

 Fotos: WOLFGANG RIGLER

26-mank-romaniuk_2012.jpg
Romaniuk (m.) mit der Chance auf das 3:0 in der 45. Minute, Manks Goalie parierte mit einem Reflex. 
   
   Von Beginn des Anpfiffes zur zweiten Halbzeit an, traten die Gäste stärker auf. In der 58. Minute kann SCW-Torwart Schönauer einen Distanzschuss von Istvan Csopaki gerade noch mit den Fingerspitzen über die Latte drehen, ehe Manks Goalgetter Daniel Schmidt die SCW-Abwehr zweimal schlecht aussehen ließ. In der 65. Minute versenkt er den Ball von Halblinks genau ins Kreuzeck und sieben Minuten später rutscht der selbige in einen Stanglpass und drückt die Kugel über die Linie. Die Wieselburger hatten dem nichts mehr entgegen zu setzen und wirkten Kraftlos und statisch. Mank blieb am  Drucker, hatte noch zwei dicke Chancen in der 79. Minute durch Istvan Ladoczki und in der 88. Minute erneut durch Daniel Schmidt, beide verfehlten das SCW-Tor nur knapp. Somit beenden die „Aufsteiger“ aus Wieselburg die Saison auf dem letztendlich ausgezeichneten 5. Rang

- Christian Rigler



:: Extended Version Powered by Fussball in Europa - Version 2.1.12 (diddipoeler) :: :: Hilfeseite Onlinehilfe

Anmeldung